Expert Circle September 8, 2015

Ihr Business wächst schneller als ihr Datenspeicher

Eine Trendanalyse von Gil Cattelain

Wenn es darum geht, neue Geschäftsmodelle und Geschäftsideen umzusetzen, dann vertraut die Unternehmens-führung oftmals dabei, dass die IT–Abteilungen die Grundvoraussetzungen dafür automatisch bereitstellt – so auch zum Bespiel bei dem Trendthema „Big Data“. Bereits heute nutzen mehr als 70 % der Unternehmen „Big Data“ um mit neuen datengetriebene Geschäftsmodellen wettbewerbsfähig zu bleiben. Und mit einem frischen Budget in 2016 – das steht außer Frage – wird sich dieser Trend und damit auch die Größe und Komplexität des zu verwaltenden Netzwerks nochmals deutlich vergrößern. Das ist alles soweit gut und auch für IT-Abteilungen handelbar bis auf eine Sache : Sie laufen nun Gefahr, dass Sie ihr verfügbarer Dateispeicher nicht mehr ausreichend und sie die Kapazitätsgrenze schneller erreichen als Sie denken.

Lesen Sie hier eine Experten Einschätzung zum Thema wachsender Speicherbedarf im Zuge von Big Data und wie Sie das Problem einfach beheben können.


Zurück zur Übersicht


Partner

microfocus
sep
gwava